Главная / Иностранные языки / План - конспект урока немецкого языка в 9 классе.

План - конспект урока немецкого языка в 9 классе.

План - конспект урока в 9 классе.

Тема урока: Современная молодежь. Какие у неё проблемы?

Проблема урока: Конфликты с родителями и насилие в школе и дома.

Цель: Обучать иноязычному общению в единстве всех его функций;

-организовать общение уч-ся в рамках проблемы «Конфликты с родителями, насилие в школе и дома».

Задачи:Речевая компетенция: учить читать текст с пониманием основного содержания и находить подтверждение отдельных фактов; автоматизировать навыки письма в рамках работы с текстом в предложенной ситуации общения; автоматизировать у уч-ся навык монологической речи, стимулируя уч-ся к обсуждению проблемы;

Языковая компетенция: активизировать пассивный словарный запас уч-ся, систематизировать знания лексики по теме «Проблемы молодежи», автоматизировать употребление лексики в предложенной речевой ситуации;

Учебно-познавательная компетенция: развивать общеучебные умения и навыки уч-ся: самостоятельно работать над текстом с опорой на сноски и словарь, правило; развивать умение анализировать, сравнивать, обобщать; активизировать речемыслительную деятельность в рамках предложенной ситуации общения; развивать произвольное внимание и логическое мышление;

Социокультурная компетенция: стимулировать уч-ся к осознанию как своей, так и иной действительности, воспитывать у уч-ся оценочно-эмоциональное отношение к событиям в рамках предложенной ситуации общения, побуждать к размышлению над проблемой;

Ход урокa.

1. Организационный момент. Введение в ситуацию общения.

Zurzeit spricht man viel über die Probleme der Jugendlichen. Ist es so? Haben die Jugendlichen wirklich Probleme?

2. Автоматизация навыка учебного диалога.

Ist es leicht, jung zu sein? (слайд 1,2)

3. Автоматизация навыка монологической речи с опорой на текст.

Hier sind einige Fragen. Auf welche Fragen könnt ihr antworten? (слайд 3)

4. Чтение с полным пониманием содержания. Задание на развитие общеучебных навыков (анализировать, сопоставлять).

Und was meint ihr: gibt es solche Probleme in Deutschland?

S. 99, Ub. 8.

1) Seid ihr aufmerksam? Was passt zusammen?

1. Manche Jungen und Mädchen

zersplittert.

in Deutschland ...

oft von Zuhause ab.

2. Viele deutschen Jugendlichen

leiden unter Gewalt zu Hause, in

haben Probleme mit ihren Eltern

der Schule und auf der Straße.

und hauen ...

trinken viel Alkohol und nehmen

3. Die Jugendlichen in Deutschland

Drogen.

sind meistens in Subkulturen ...

ist eine wachsende Gefahr.

4. Einige Jungen und Mädchen

rauchen viel,...

5. Gewalt in der Schule ...

6. Работа с текстом. Чтение с пониманием основного содержания в ситуации общения «Проблемы с родителями».

Man sagt, dass die Eltern in der ganzen Welt ähnlich sind. Ist es wirklich so? Darüber können wir aus dem Text erfahren.Hier ist ein Auszug aus dem Jugendbuch "Die Ilse ist weg" von Christine Nöstlinger. Lest den Text, um das Wichtigste zu verstehen.

Am Nachmittag läutete in der Diele das Telefon. Die Mama hob den Hörer ab. Funfmal rief sie „Schratt" hinein, doch es meldete sich niemend. Eine halbe Stunde später klingelte das Telefon wieder. Diesmal hob ich ab. Eine Männerstimme fragte „Kann ich die Ilse sprechen?"

Ilse, fur dich!", rief ich zu unserem Zimmer hin. Die Mama lief zu mir und nahm den Hörer ab. „Wer spricht, bitte?" rief sie. „So melden Sie sich doch endlich!" Dann warf sie den Hörer auf die Gabel und wollte von mir wissen, ob das eine Frauenstimme oder eine Männerstimme gewesen sei. Ich wußte nicht, was ich antworten sollte. „Eine Mädchenstimme", sagte ich zur Mama. „Es hat so gerauscht in der Leitung, aber ich glaube, es war die Ulli". Die Ilse schaute mich an. Mir kam vor, als wollte sie sagen: Gut so! Mach so weiter! „Sicher war es die Ulli", sagte ich. Die Ilse kam in die Diele. Weder zu mir, noch zur Mama, sondern zur Wand sagte sie: „Wir wollen zusammen Mathe lernen, ich muß zu ihr gehen!"

Du bleibst daheim", rief die Mama. „Ich habe es ihr aber versprochen", sagte die Ilse.

Die Mama begann höhnisch zu lachen und sagte, die Ilse sollte sich lieber an die Versprechen und Verpflichtungen der eigenen Familie gegenuber halten. Die Mama und die Ilse starrten einander an. Die Mama sagte: „Also merk dir! Ab jetzt gehst du nicht mehr weg. Wenn es sein muß, bringe ich dich sogar zur Schule und hole dich wieder ab. Du wirst mir nicht uber den Kopf wachsen!" Die Ilse nahm den Hörer vom Telefon und wöhlte. Sie sagte: „Ich möchte den Papa sprechen". „Das ist doch die Höhe", schrie die Mutter und wollte der Ilse den Hörer aus der Hand reißen. Die Ilse ließ den Hörer nicht los. Dreimal sagte sie „Papa, ich...", dann hatte sie den Kampf um den Hörer verloren. Die Mama schrie in den Hörer hinein, daß sie sich anscheinend bei ihrem Vater beschweren wollte, daß dazu aber gar kein Anlaß sei. Dann war die Mama still und nickte ein paarmal, und dann hielt sie der Ilse den Нöгег hin. „Na, rede doch mit deinem Vater", sagte sie.Die Ilse nahm den Hörer, hielt ihn bloß ein paar Sekunden lang, dann ließ sie ihn einfach fallen. Mit ganz steifen Schritten ging die Ilse in unser Zimmer. Sie warf sich quer uber ihr Bett und begann zu heulen. „Was hat er denn gesagt?", fragte ich. „Er hat gesagt, daß ich brav sein soil und daß es die Mama gut meint", schluchzte sie. „Da ist nichts gut dran! Alles ist besser als das da!" Die nächste Woche war furchtbar. Die Ilse mußte staubsaugen und Schuhe putzen, Geschirr waschen und Schränke aufräumen. Sie machte das, ohne zu protestieren. Und sie kam auch punktlich, zehn Minuten nach Schulabschluß, heim. Nur: die Ilse ging gar nicht in die Schule! Ich meldete in der Schule meine Schwester dann doch krank. Und daß die Amrei auch Schule schwänze, erzählte sie mir. Sie erzählte mir auch, was sie an den Vormittagen alles erlebte. Lauter merkwurdige Sachen waren das. Sogar einen entlaufehden Hund fingen sie ein. Und als Belohnung schenkte ihr der Hundebesitzer ein goldenes Herz an einer Kette. Zuerst wollte ich das gar nicht glauben. Doch die Ilse zeigte mir die Kette mit dem Herz. Sie trug sie unter dem Pulli. Damit sie die Mutter nicht sieht.



Учитель снимает языковые трудности, объясняет значение непонятных слов

der Hörer - телефонная трубка,

sich melden - представляться,

j-m uber den Kopf wachsen - выйти из чьего-л. повиновения,

Das ist doch die Höhe! - Этоужеслишком!

beschweren - обременять,

der Anlaß - повод,

heulen - реветь, выть,

schluchzen - вслипывать, рыдать,

die Belohnung - награда,

der Pulli = der Pullover.

7. Беседа по содержанию текста.

Beantwortet meine Fragen!

Was habt ihr nicht verstanden? Wie ist deine Meinung? Warum wollte nicht ein Mann mit Ilses Mutter sprechen? Warum ärgerte sich Ilses Mutter daruber? Wie benahm sich Erika? Warum log sie? Wollte sie Ilse helfen? Wie benahm sich die Mutter?

Deine Meinung: Hat die Mutter recht? Warum bestrafte sie ihre Tochter?

Charakterisiere bitte Ilse:

aggressiv –

tapfer -mutig –

dumm-verloren –

frech -unmoglich –

einsam –

verzweifelt – отчаянный Wem gehören die Worte? (Ilse, einem Mann, Erika.)

а) Du bleibst daheim.

б) Alles ist besser als das da!

в) Das ist doch die Höhe!

r) Kann ich die Ilse sprechen?

д)... aber ich glaube, es war die Ulli!

e) Ab jetzt gehst du nicht mehr weg.

8.. Работа по карточкам.

1) Was paßt zusammen?

1. Alles ist besser ...

was sie an den Vormittagen alles

2. Sie erzählte mir auch,...

erlebte.

3. Doch die Ilse zeigte mir ...

die Kette mit dem Herz.

4. Wir wollen zusammen Mathe

als das da!



lernen, ... ich muß zu ihr gehen!

5. Eine halbe Stunde später ...

klingelte das Telefon wieder.

6. Die Mama lief zu mir ...

und nahm den Hörer ab.

2) Stelle die Satze in richtiger Reihenfolge.

Ab jetzt gehst du nicht mehr weg.

Das ist doch die Höhe!

П Am Nachmittag läutete in der Diele das Telefon.

Doch die Ilse zeigte mir die Kette mit dem Herz.

Kann ich die Ilse sprechen?

Die Ilse ging gar nicht in die Schule!

8. Заключительный этап. Подведение итогов урока.

(работа в парах)

Развить навык совместной работы уч-ся в рамках речевой ситуации «Проблемы с родителями» по обсуждению проблемы и выработке рекомендаций по выходу из сложных жизненных ситуаций.



Also, was könnt ihr sagen: sind die Eltern in der ganzen Welt gleich?

Ist diese Situation euch bekannt? Was könnt ihr Ilse raten?



Опора: raten … zu + Inf.

um … zu + Inf.



Welche Ratschläge sind für euch persönlich wichtig?

Wir haben erfahren, dass viele Jugendlichen Probleme haben. Möchtet ihr jetzt schneller erwachsen sein?



9. Домашнее задание.



Sucht bitte Sprichwörter über die Familie im Internet.

План - конспект урока немецкого языка в 9 классе.
  • Иностранные языки
Описание:

Цель:   формировать   у    учащихся    навыки    говорения .     Задачи:    образовательная:    обучать лексико-грамматическим навыкам       (формировать у учащихся   навыки     вопросно-ответной работы,    техники письма)     развивающая:     развивать память,      внимание,    логическое мышление     , эмоциональную сферу учащихся       воспитывающая:    воспитывать     чувство толерантности    к     своим товарищам,     уважительное отношение   к    традициям    страны изучаемого языка.     Оборудование: учебник,                         записи на     доске,     раздаточный материал      (анкета, карточки к тексту),      грамматическая Таблица   , интерактивная                   доска.

Автор Гречаная Ольга Александровна
Дата добавления 06.01.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел
Просмотров 1686
Номер материала 37366
Скачать свидетельство о публикации

Оставьте свой комментарий:

Введите символы, которые изображены на картинке:

Получить новый код
* Обязательные для заполнения.


Комментарии:

↓ Показать еще коментарии ↓




Похожие материалы